jump to search

Standards und Prinzipien

Die Richtlinien, die den Rahmen der Geschäftstätigkeit von British American Tobacco bilden.

Bei den auf dieser Seite aufgeführten Standards und Prinzipien handelt es sich um eine Übersicht inklusive Links zu verschiedenen Richtlinien, die von besonderer Relevanz für Interessengruppen sind. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der existierenden gruppenweiten Standards und Prinzipien.

Verhaltenskodex für Lieferanten

Der Verhaltenskodex für Lieferanten ergänzt den allgemeinen Verhaltenskodex durch Definition der Mindestanforderungen, die Lieferanten erfüllen müssen. Dieser Kodex unterstreicht das kontinuierliche Engagement von British American Tobacco, die Menschenrechte zu respektieren sowie internationale Standards, darunter die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte sowie die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen, aufrechtzuerhalten.

Verhaltenskodex für Lieferanten (825 kb) 

Supplier Code of Conduct (315 kb) 

Internationale Marketingprinzipien

Unsere Internationalen Marketingrichtlinien (IMP) sorgen für detaillierte Vorgaben zu allen Aspekten des Marketings für unsere klassischen Tabakprodukte zum Rauchen und unser Portfolio aus potenziell risikoreduzierten Produkten – von Printmedien, Plakatwerbung und elektronischen Medien über Werbeveranstaltungen und Verpackung bis zu Sponsoring. Zentral bei unseren Marketingrichtlinien ist unser langjähriges Versprechen, sicherzustellen, dass sich keine Marketingmaßnahme an Jugendliche richtet oder eine besondere Anziehungskraft auf Jugendliche hat. Die Marketingrichtlinien gelten weltweit und gehen in einigen Ländern über die Erfordernisse der lokalen Gesetze hinaus. Ihre Einhaltung durch die Unternehmen der British American Tobacco Gruppe ist Gegenstand eines regelmäßigen internen Revisionsprozesses, gestützt durch eine jährliche Selbst-Zertifizierung durch das Management Board und eine Überprüfung durch das Audit Committee. Jeder Verstoß wird jährlich von der British American Tobacco Gruppe veröffentlicht.

Bei British American Tobacco Germany wird die Einhaltung der Marketingprinzipien intern durch die Abteilung Legal & External Affairs überprüft – alle Werbematerialien müssen einen entsprechenden internen Freigabeprozess durchlaufen.

Im Oktober 2018 hat die Gruppe ihre Internationalen Marketingrichtlinien (IMP) aktualisiert, sodass sie für all ihre Produkte gelten. Dies spiegelt die Erweiterung des Produktportfolios wider, das nun neben herkömmlichen Tabakprodukten eine Reihe von potenziell risikoreduzierten Produkten beinhaltet, einschließlich Dampf- und Tabakerhitzungsprodukte sowie Produkte zum oralen Gebrauch. Die Internationalen Marketingrichtlinien ersetzen die früheren Internationalen Marketingrichtlinien, Marketingrichtlinien für Dampfprodukte und Marketingstandards für Snus.

Internationale Marketingprinzipien (482 kb) 

International Marketing Principles (49 kb) 

max
large
medium
small
mobile